FANDOM


Sam Fisher
Splinter cell blacklist sam fisher render by kingacid-d52mx1g
Eigenschaften
Geschlecht Männlich
Status Lebendig
Zugehörigkeit Third Echelon

Fourth Echelon (SC: Blacklist)

Erscheint in Splinter Cell

Splinter Cell: Pandora Tomorrow Splinter Cell: Chaos Theory Splinter Cell: Essentials Splinter Cell: Double Agent Splinter Cell: Conviction Splinter Cell: Blacklist

Samuel (Sam) Fisher ist der Hauptprotagonist der Splinter Cell-Serie. Fisher war ein Splinter-Cell für die geheime Unterorganisation Third Echelon der National Security Agency. In Splinter Cell bis Splinter Cell: Conviction bekam Sam seine Stimme im Englischen von Micheal Ironside und im Deutschen von Martin Keßler.

Frühes LebenBearbeiten

Sam Fisher studierte Politikwissenschaft.

Navy Karriere Bearbeiten

Sam war ein Offizier in der Navy und wurde später als Navy Seal zum Lieutenant Commander befördert. Bei der Navy hat er 2 Jahre und 11 Monate als Intelligence Analyst gearbeitet. An einem Punkt seiner Karriere bekam er die Defense Distinguished Service Medal überreicht. Es ist nicht klar, wann Sam die Navy verlassen hat.

Profil Bearbeiten

Sam's dossier

Sam's Akte mit seiner Five SeveN

Fisher arbeitete in den letzten Jahrzehnten an vorderster Front der Spionagearbeit aller bedeutenden Konflikte.  Dabei hat er nicht nur überlebt, sondern aufgrund von harter Arbeit, unersättlicher Neugierde und brutaler Ehrlichkeit auch exzellente Aufklärungsarbeit geleistet. Er hat wenig Zeit für Freundlichkeiten und noch viel weniger für Lügen. Fischer hat oft einen merkwürdigen Sinn für schwarzen Humor. Er ist ruhig, reagiert instinktiv und bleibt dabei immer aufmerksam, wie jemand, der etwas unbeteiligt beobachtet. Kampf, Spionage und permanentes Training haben den größten Teil seines Lebens bestimmt und seine taktische Erfahrung ist Teil seiner Instinkte geworden. So ist er heute, auch außerhalb seiner Arbeit, mit seinem Leben am Rand der Gesellschaft zufrieden: aufmerksam aber unbeteiligt. Fisher besitzt eine erstaunliche Anzahl an Narben und sein Platz in Walhalla ist ihm sicher. Er muss sich, oder anderen nichts mehr beweisen. Auch Ruhm bedeutet Sam Fisher nichts. Wenn er kämpft, dann er tut er es, weil er glaubt, dass es notwendig ist und er die Aufgabe erfüllen kann. 

Obwohl Fisher seine Fähigkeiten kennt und vollstes Vertrauen in diese hat, ist ihm vollkommen bewusst, dass es oft reines Glück war, dass er seine Missionen überlebt hat. 

Einsätze Bearbeiten

Sam Fisher ist in vielen Krisengebieten auf der ganzen Welt gewesen. Seit seiner Rekrutierung im Jahr 2004 hat Sam Fisher sehr viele Missionen für das Third Echelon erfüllt. Dies tat er bis zu seiner letzten Mission im Jahr 2008, als er die JBA infiltrieren und die Organisation von Innen ausschalten sollte.

1989

Sam Fisher war 1989 in der Operation Just Cause tätig, als er mit seinem CIA Team in eine Bank in Panama einbrechen sollte, um dort Informationen über Manuel Noriega zu sammeln. Das restliche Jahr schlief Sam überwiegend in einem Straßengraben irgendwo zwischen Kuwait und Bagdad.

1991Bearbeiten

Sam Fisher Navy SEAL Gulf War

Sam als Navy Seal, während des Golfkrieges

Sam wurde 1990-1991 ein Veteran der Golfkriege, während er an Missionen im Persischen Golf teilgenommen hat.

Operation Desert StormBearbeiten

Highway of Death, Diwaniya, IrakBearbeiten

[...]

FähigkeitenBearbeiten

[...]

TriviaBearbeiten

  • Sam hat trotz seiner langen Erfahrung im Schlachtfeld, auf jeder Mission Angst um sein Leben.
  • Sam's Lieblings-Pistole ist die Five SeveN.
  • In seinem Krav-Maga Kurs, stieg Sam auf den Rang 3B auf.

QuelleBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.