FANDOM


1343325044290

Sam Fisher mit seinem Nachtsichtgerät

Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Splinter Cell Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.
 Das Nachtsichtgerät ist ein Symbol der Splinter Cell-Serie. Sam Fisher trägt es in jedem Teil außer in Splinter Cell Conviction.

In den Büchern der Splinter Cell-Reihe wird beschrieben, dass das sogenannte "Trifokal-Sichtgerät" eine Produktion der Firma DARPA - eine Pentagon-Version der bekannten Q-Abteilung aus den  James Bond filmen - ist. DARPA stellt alle Ausrüstungsgegenstände her, welche im Feldeinsatz der Splinter  Cells verwendet werden.

Die Technik der Trifokal-Sichtgeräte (=TFS) ist immer die gleiche, jedoch wird die Optik von Roman zu Roman, und von Spiel zu Spiel modifiziert.

FunktionenBearbeiten

Das Trifokal-Sichtgerät besitzt drei grundlegende Funktionsmodi:

  1. Nachtsicht: Ein Restlichtverstärker sorgt dafür, dass die Feldagenten auch bei bereits geringsten Lichtmengen operieren können, ohne sich durch Taschenlampen oder Ähnliches zu verraten.
  2. Infrarot: Der Infrarot- oder Wärmebildmodus dient dazu, feindliche Einheiten bei schlechter Sicht (z.B.: durch Nebelschwaden oder sogar durch dünnere Wände) auszumachen. Des Weiteren können Laser-Strahlen und Wärmequellen wie Rechner-Stationen und Lampen identifiziert werden
  3. EM (=Elektromagnetische Sicht): Das TFS scannt die Umgebung nach Quellen elektromagnetischer Emission ab. Hierbei können die Feldagenten versteckte technische Geräte wie Tastsensoren, Kameras, Zahlenschlösser,... erkennen. In den Romanen wird zudem Beschrieben, dass Sam diese Signale interpretieren (ähnlich wie ein Radiologe seine Röntgenbilder) und sagen konnte, um welche Art Gerät (also Tastsensor, Wärmesensor, Magnetsensor) es sicht handle.


In den Spielen Splinter Cell-Conviction und Blacklist wurde der IR und EM-Modus durch das So​nar ersetzt: Nun konnten ganze Komplexe gescannt, und die Routen der Wachen eruiert werden. Jedoch musste der Agent beim Scannen still stehen, sonst konnte kein gutes Bild wiedergegeben werden.

Trivia zum TFSBearbeiten

  • Oft stellten sich die Leser und Spieler die Frage, ob die Wachen das berühmte Drei-Grüne-Punkte-Leuchten in der Dunkelheit nicht wahrnehmen oder sehen konnten. Die Antwort: DOCH! Im Graphic-Novel Splinter Cell: ECHOES benutzt Sam das grüne Leuchten, um zwei Wachen an den Rand eines Wäldchens zu locken. Er nahm das Sichtgerät ab und platzierte es im hohen Gras. Die Wachen - irritert von dem grünen Leuchten im Zwielicht des Waldes - näherte sich, und Fischer schaltete sie mit zwei treffsicheren Schüssen aus seiner SC-Pistole (einer FN 5.7 [sprich: Five-Seven]) aus.
  • In den Romanen agiert Sam immer sehr Vorsichtig. Er überprüft jedes Areal mit IR,NS und EM