FANDOM


Harry Dagger ist ein ehemaliger CIA-Agent, der in Moskau einen Buchladen führt. Dieser Buchladen dient als Unterschlupf für amerikansiche Agenten und Spione. Auch Sam Fisher nutzte Harry's Laden als Unterschlupf.


HintergrundBearbeiten

Von 1960 bis 1980 arbeite Dagger für die CIA. Kurz vor dem Zusammenbruch der Sowjetunion ging er in Pension. Im Jahr 1991 eröffnete er schließlich seinen Buchladen in Moskau. Er hatte in all den Jahren nie den Wunsch, Russland zu verlassen. Dank seiner Freunde in der Regierung ist es Dagger immer gelungen, eine weiße Weste zu behalten und ein respektables Geschäfft zu führen.